Zukunft von MorphOS
  • Caterpillar
    Caterpillar
    ThorstenS
    Posts: 35 from 2014/1/20
    An das MorphOS Team:

    Wie stellt ihr euch die Zukunft von MorphOS vor?

    Wird man zukünftig nach wie vor - nur - auf den PPC-Prozessor setzen oder wird man womöglich zweigleisig mit einem anderen Prozessor verfahren?

    Wie will man "neue" User/Entwickler für MorphOS gewinnen?

    ///

    Könnt ihr euch vorstellen in Zukunft als weiteren Prozessor den ARM ins Auge zu fassen?

    Sicher hat alles seine Vor- und Nachteile. Die Unterstützung des ARM und Portierung von MorphOS für z.B. den Raspberry hätte sicher mehr Vor- als Nachteile. Der Raspberry ist günstig käuflich zu erwerben. Anders als es bei den Amiga X... bzw. Tabor Rechnern der Fall ist. Auch die Apple Hardware hält nicht ewig oder wird ewig halten.
    Der Raspberry kommt aktiv in algemeinen Computerzeitschriften vor und besitzt sogar ein Eigenes. Mit Glück könnten so auch Berichte über MorphOS plaziert werden.

    ...Nur so meine Gedankenspiele...
  • »14.05.18 - 12:06
    Profile
  • Priest of the Order of the Butterfly
    Priest of the Order of the Butterfly
    Amigaharry2
    Posts: 550 from 2010/1/6
    From: EU-Austria (Wien)
    Dazu gibts unzählige Beiträge hier und anderen Foren (suche einmal). Eine ISA-Wechsel ist auf Grund der Endianess von PPC und dem Rest der Welt eben einmal nicht so nebenbei gemacht (ohhne das man die ganze alte SW einstampfen kann). Ob, wann und welche CPU einmal kommen wird, ist nach wie vor Kaffeesudlesen - auch wenn manche in der Szene das schon ganz gut beherrschen. Offizielles Statement dazu ist mir bis dato jedenfalls keines bekannt.
  • »14.05.18 - 19:04
    Profile
  • Caterpillar
    Caterpillar
    ThorstenS
    Posts: 35 from 2014/1/20
    Nichtsdestotrotz muss man sich über kurz oder lang mit dem Thema Prozessorwechsel auseinander setzen.

    Wichtig ist eigentich nur mal die Fakten zu betrachten.

    Entweder man bleibt beim PPC, so werden in naher Zukunft die Rechner ausgehen. Die Apple-PPC Rechner werden nicht ewig leben. Mal ganz abgesehen davon noch einen guten auf dem Gebrauchtmarkt zu bekommen. Vor meinem jetzigen PowerBook hatte ich mir ein IBook besorgt. Der Verkäufer hatte angegeben, der sei 100% in Ordnung. Also für 100 Euro gekauft und den sogar in Bochum abgeholt (Spritkosten). Zuhause stellte sich dann heraus, dass das eingebaute CD-Laufwerk nicht funktioniert. Die eingelegte MorphOS CD konnte ich nicht mehr auswerfen...
    Das Laufwerk bei diesem Rechner zu wechseln, war mir zu umständlich. Hinzu kam auch, ein entsprechendes Ersatzlaufwerk zu bekommen...

    Bis auf den X5000 bekommt man keine, von MorphOS unterstützte Rechner, neu zu kaufen.
    Und mal ehrlich, ein User der sich einen über 2000,- Euro teuren AMIGA Rechner kauft wird denke ich nicht MorphOS darauf laufen lassen...

    Wann das Tabor kommt steht in den Sternen...
    Auch wann was von ACube kommt...
    Aber gibt es da noch mehr Hersteller von PPC-Rechnern?

    Wenn wir von X5000, Tabor und dem ACube Rechner sprechen, sprechen wir von AMIGA Rechnern. Nicht von MorphOS Rechnern...

    Ein weiterer Aspekt ist die Anzahl an Programmierern und der Anzahl an Software.
    Beides ist eher Mangelware... Wobei gute Ansätze vorhanden sind.

    Aber mal ehrlich, die Zeit der Desktop-Betriebssysteme ist vorbei. Windows hat es bereits vorgemacht und verbleibt bei Version 10. Windows ist bereits so ausgereift, was will man da noch verbessern (für Otto-Normaluser). Bei der meisten Software (Word, Excel, Grafik, Sound) sieht das nicht anders aus. Was will man da noch großartig verbessern?
    Weiter geht es mit allgemeinen Dateiformaten. MP3 bei Musik, PDF bei Dokumenten, JPG bei Grafik und und und.

    Also sollte man schauen, wo man mit den Gegebenheiten die MorphOS bietet noch Fuß fassen kann. Und da ist das Thema ARM-Einplatinencomputer doch interessant.

    https://www.elv.de/ARM-Einplatinencomputer-Mini-Rechner-Plattformen-f%C3%BCr-Kreative/x.aspx/cid_726/detail_49102
  • »15.05.18 - 06:43
    Profile
  • MorphOS Developer
    geit
    Posts: 918 from 2004/9/23
    Es wird keinen Tabor-Port geben.

    Die FPU ist inkompatibel und für ein Board eine Emulation zu schreiben ist Zeitverschwendung.

    Das MorphOS Team macht sich schon selbst Gedanken, auf welcher Plattform MorphOS als nächstes erscheint.
  • »15.05.18 - 10:01
    Profile
  • Caterpillar
    Caterpillar
    ThorstenS
    Posts: 35 from 2014/1/20
    Quote:

    geit schrieb:

    Es wird keinen Tabor-Port geben.

    Die FPU ist inkompatibel und für ein Board eine Emulation zu schreiben ist Zeitverschwendung.

    Das MorphOS Team macht sich schon selbst Gedanken, auf welcher Plattform MorphOS als nächstes erscheint.


    DANKE für die Info zu Tabor. Ist glaube ich auch besser so.

    Sicher ist es gut, dass sich das MorphOS Team schon selbst Gedanken über die Zukunft von MorphOS macht. Aber ein wenig weniger Arroganz täte auch gut. ;)

    Warum? Weil das MorphOS Team auf die User angewiesen ist, die MorphOS nutzen bzw. versuchen zu nutzen. In Ermangelung an verschiedener Software ist das mitunter schwer möglich. Es sind also die User die euch die Treue halten.

    Also nehmt doch die Gedankenspiele der User einfach als das, was sie sind:
    Gedankenspiele die wir in unserer Freizeit anstellen, unentgeltlich um euch zu unterstützen.
  • »15.05.18 - 11:37
    Profile
  • ASiegel
    Posts: 1098 from 2003/2/15
    From: Central Europe
    Quote:

    ThorstenS wrote:
    Sicher ist es gut, dass sich das MorphOS Team schon selbst Gedanken über die Zukunft von MorphOS macht. Aber ein wenig weniger Arroganz täte auch gut. ;)

    Es ist nicht mal ansatzweise arrogant anzunehmen, dass Personen, die mehr als ein Jahrzehnt ihres Lebens abertausende Stunden in ein Projekt investiert haben, in einer deutlich besseren Position sind, dessen Perspektiven für die Zukunft bezüglich aller relevanter Gesichtspunkte (inklusive der Umsetzung) zu evaluieren.

    Wie von Amigaharry bereits geschrieben, so hast Du hier keine neuen Meinungen vertreten. ARM-Hardware wird regelmäßig auf MorphZone von Forenbesuchern besprochen.

    Das erinnert mich auch vage an Deinen Leopard-Webkit-Beitrag, in dem Du völlig kommentarlos einen Link präsentiert hast, als würde dieser so eine dramatische Neuerung darstellen, dass er völlig für sich spricht.

    Mit dem Vorwurf der Arroganz sollte man in so einem Kontext vielleicht etwas vorsichtiger hantieren.

    Quote:

    Also nehmt doch die Gedankenspiele der User einfach als das, was sie sind: Gedankenspiele die wir in unserer Freizeit anstellen, unentgeltlich um euch zu unterstützen.

    Ein jeder ist eingeladen, sich im Forum frei über solche Themen auszutauschen. Es besteht allerdings ein Unterschied, ob man frei Überlegungen äußert oder aber konkret einen Personenkreis auffordert, öffentlich zu etwas Stellung zu beziehen.
  • »15.05.18 - 14:26
    Profile
  • Yokemate of Keyboards
    Yokemate of Keyboards
    Andreas_Wolf
    Posts: 10018 from 2003/5/22
    From: Germany
    > ein User der sich einen über 2000,- Euro teuren AMIGA Rechner
    > kauft wird denke ich nicht MorphOS darauf laufen lassen...

    Es wollten durchaus einige OS4-User auf ihrem X5000 MorphOS 3.10 ausprobieren, bis sie erfuhren, dass sie dafür ihre Grafikkarte downgraden müssten auf eine, für die OS4 keine 3D-Unterstützung hat.

    > gibt es da noch mehr Hersteller von PPC-Rechnern?

    https://morph.zone/modules/newbb_plus/viewtopic.php?forum=11&topic_id=11815&start=27 (soll noch dieses Jahr eine günstigere Single-Socket-Variante erscheinen)

    > Wenn wir von X5000, Tabor und dem ACube Rechner sprechen,
    > sprechen wir von AMIGA Rechnern.

    Technisch gesehen sind es einfach nur Power-Architecture-Systeme bzw. -Boards, auf die jeder, der möchte, sein OS portieren kann.

    > da ist das Thema ARM-Einplatinencomputer doch interessant.
    > https://www.elv.de/ARM-Einplatinencomputer-Mini-Rechner-Plattformen-f%C3%BCr-Kreative/x.aspx/cid_726/detail_49102

    Ja, aber sicherlich nicht die unter deinem 4 Jahre alten Link genannten auf ARMv6/ARMv7-32bit-Basis :-)
    Hier mal eine aktuelle Liste mit SBCs auf ARMv8-64bit-Basis: Klick mich...
  • »15.05.18 - 15:00
    Profile
  • Order of the Butterfly
    Order of the Butterfly
    ernsteiswuerfel
    Posts: 229 from 2015/6/18
    From: Funeralopolis
    Ja stimmt, die Diskussion ist nicht gerade neu. Momentan ist ARM "in", davor wars amd64, wer weiß, vielleicht wirds sogar wieder mal POWER oder in Zukunft RiscV?

    Ich glaube aber nicht, dass neue User dann scharenweise die MorphOS-Bude einrennen (oder die von AOS4 oder einem anderen alternativen OS), bloß weil es einen Port für eine andere Architektur gibt.

    Meine Theorie: Den Großteil der potentiellen User fischt man sich nach wie vor aus dem Amiga- und/oder Retro-Teich, die Classic-PPC-Mac-User werden dann allerdings weg fallen. Vielleicht kommt dieselbe Menge, oder möglicherweise ein bisl mehr aus dem Alternative-OS-Teich dazu.

    Im Classic-PPC-Mac-Bereich ist MorphOS eigentlich ganz gut bekannt und gern gesehen, wie ich in manchen Linux-#IRCs immer wieder feststelle. Da kommen auch User her.
  • »15.05.18 - 16:07
    Profile
  • Jim
  • Yokemate of Keyboards
    Yokemate of Keyboards
    Jim
    Posts: 4700 from 2009/1/28
    From: Delaware, USA
    Quote:

    geit wrote:

    Es wird keinen Tabor-Port geben.

    Die FPU ist inkompatibel und für ein Board eine Emulation zu schreiben ist Zeitverschwendung.

    Das MorphOS Team macht sich schon selbst Gedanken, auf welcher Plattform MorphOS als nächstes erscheint.


    Tabor ist Scheiße
  • »15.05.18 - 16:21
    Profile
  • Priest of the Order of the Butterfly
    Priest of the Order of the Butterfly
    Cego
    Posts: 584 from 2006/5/28
    From: Germany
    @ThorstenS

    es reicht wohl nicht, dass du herabwürdigend über die Arbeit der MorphOS Entwickler auf a1k herziehst, jetzt musst du auch noch hier weitermachen? Such dir nen anderen Spielplatz, wo du deine Komplexe loswerden kannst. Wenn hier einer arrogant ist, dann bist das du. Deine Anmaßungen sind unerträglich. Gerade mal ein paar Wochen wieder mit MorphOS unterwegs und schon am rumstänkern.

    [ Edited by Cego 15.05.2018 - 21:34 ]
  • »15.05.18 - 20:29
    Profile
  • Just looking around
    Boingmax
    Posts: 13 from 2014/10/3
    @Cego - nicht aufregen... Der Thorty war schon immer so drauf...
    Damals - als Netscape seinen Sourcecode freigegeben hatte - also ganz Damals ... ;)
    Da hat er im Amiga News Forum glaub ich geschrieben... er hätte den Sourcecode vom Navigator und er suche jemanden der das mal eben auf den Amiga portiert...
  • »15.05.18 - 20:46
    Profile Visit Website
  • Order of the Butterfly
    Order of the Butterfly
    polluks
    Posts: 398 from 2007/10/23
    From: Gelsenkirchen,...
    @Thorty
    Köstlich!
  • »18.05.18 - 00:40
    Profile